zurück zur Homepage Hartmut Dressel

 

  Im Arbeitskreis Stromgeschichte sind etwa 20 Personen, vorwiegend einstige Spzialisten und Leiter der Thüringer Energieversorgung, vereinigt.
http://www.ak-stromgeschichte-thueringens.de
 


Sie erforschen und popularisieren die Geschichte der Elektrifizierung und Elektro-Energieversorgung im Raum Thüringen.
Der Arbeitkreis wird vom Energieversorger E.ON Thüringer Energie AG gefördert.
Die Arbeitsweise umfaßt

  • jährlich zwei Treffen des Arbeitkreismitglieder
  • Projekltarbeit der meisten Mitgleider
  • Informationsaustausch und Beratung neuer Aufgaben.
 

Arbeitergebnisse, die ich mit gestaltet habe, sind z.B.

  • Bibliografie der von den Arbeitkreismitgleidern erarbeiteten und veröffentlichten Schriften
  • Broschüre: 100 Jahre Strom in Langenberg und 40 Jahre zentgrale Facharbeiterasubildung / Hartmut Dressel, Jürgen Geiling, Jürgen Eismann. - Erfurt, 2010. - 56 S.
  • Kopie: Die geschichtliche Entwicklung der elektrischen Kraftübertragung auf weite Entfernungen / O.v. Miller
    In: ETZ 52(1931)40. - S. 1241-1245

 

 

17.10.2020